Kunststoff: eine wichtige Ressource, die nicht beseitigt, sondern untersucht werden muss

Plastik ist eines der nützlichsten und wichtigsten Materialien der heutigen Zeit. Es wird jeden Tag von Millionen Menschen benutzt und sein Anwendungsbereich ist sehr breit. Trotzdem wird dieses Material in der öffentlichen Meinung negativ gesehen, da es nicht biologisch abbaubar ist und viele Menschen denken, dass die Lösung darin besteht, seine Verwendung zu vermeiden. Doch in Wirklichkeit ist dies nicht der Fall. Vielmehr lenkt diese Maßnahme nur vom eigentlichen Problem ab: dem Umgang mit Plastik. Kunststoff ist ein Gebrauchsgegenstand und eine grundlegende Ressource, und aus diesem Grund muss er betrachtet und geschützt werden, und nicht verunglimpft.

Plastik: Wichtig ist wie man es verantwortungsbewusst benutzt

Für viele Unternehmen sind Kunststoffe zudem die Basis ihres Geschäfts und sie könnten nicht auf sie verzichten. Eine dieser Firmen ist Casone, die seit 1973 Kunststoffbehälter verschiedener Arten und Größen herstellt. Für Casone ist Plastik in der Tat eine wertvolle Rohstoffquelle und daher arbeiten sie hart daran, eine ökologische Politik zu verfolgen, die es dem Unternehmen erlaubt, Plastik zu verwenden und gleichzeitig die Umwelt zu schützen. In diesem Artikel wird gezeigt, was genau die Merkmale des Produktionszyklus von Casone sind, das jeden Tag Kunststoffprodukte auf nachhaltige Weise produziert.

Materialien: Die erste richtige Innovation

Das echte Geheimnis der umweltfreundlichen Politik von Casone sind seine Materialien. Die vom Unternehmen produzierten Kunststoffbehälter können nämlich zu 100 % aus recycelten Materialien bestehen, die aus Industrieabfällen und der getrennten Müllsammlung stammen. Kunden, die die Plastikeimer von Casone kaufen, tragen also in jeder Hinsicht zum Umweltschutz bei, obwohl sie aus Kunststoff hergestellt sind. Dies ist ein grundlegender Aspekt von großer Wirkung, weil es einen konkreten Beitrag zur Kreislaufwirtschaft leistet. Die Aufmerksamkeit, die Casone den Materialien widmet, führt zu einer effizienten Nutzung des Kunststoffs, der ohne Verunstaltung oder Verschmutzung der Umwelt verarbeitet und verwendet wird.

Eine verantwortliche Unternehmensorganisation

Für Casone gehört das Ziel, die Umwelt zu schützen, zum Stil der Unternehmensorganisation. Dies spiegelt sich insbesondere im Einsatz von Produktionsanlagen, die mit Energie aus erneuerbaren Quellen betrieben werden, und im Einsatz der richtigen Maschinen wider. Genauer gesagt, umfasst dieser zweite Punkt elektrische Maschinen, Photovoltaikanlagen und den Trigenerator. Das beinhaltet, dass Casone sich verpflichtet, bereits bei den Produktionsprozessen anzusetzen, um Produkte zu schaffen, die die Prinzipien der ökologische Nachhaltigkeitrespektieren.

Das Problem der Kohlendioxid-Emissionen

Um dem großen Problem des Klimawandels zu begegnen, ist es von grundlegender Bedeutung, mögliche Lösungen zur Reduzierung der Kohlendioxid-Emissionen in Betracht zu ziehen. Casone muss sich als Hersteller von Kunststoffbehältern regelmäßig mit dieser Klimabedrohung auseinandersetzen und hat aus diesem Grund einige Maschinen wie den Methangas-Triggerator und die Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen, die es dem Unternehmen praktisch ermöglichen, die CO2-Emissionen um 600 Tonnen bzw. 47,3 Tonnen pro Jahr zu reduzieren.

Zertifikat für Nachhaltigkeit

Dank des konstanten Engagements im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit erhielt Casone im Jahr 2020 die PSV Öko Zertifizierung, das ist die Zertifizierung „Plastica Seconda Vita“ (Plastic Second Life) für die Herstellung von Verpackungen aus recyceltem Material. Es ist eine wichtige Zertifizierung, denn es ist die erste italienische und europäische Marke, die sich dem Recycling von Kunststoffeimer widmet. Dadurch haben die Kunden, die Casone-Produkte kaufen, die Möglichkeit zu beweisen, dass die von ihnen verwendeten Kunststoffbehälter mit vollem Rücksicht auf die Umwelt hergestellt wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.